Fieser-Brücke: Entscheidung über Sperrung erst 2021

Baden-Baden (nof) – Die Stadtverwaltung hat die Abstimmung im Gemeinderat über eine Sperrung der Fieser-Brücke auf kommendes Jahr verschoben.

Die Fieser-Brücke und die Untere Sophienstraße erhalten eine Betonstein-Oberfläche.  Foto: Thomas Riedinger

Die Fieser-Brücke und die Untere Sophienstraße erhalten eine Betonstein-Oberfläche. Foto: Thomas Riedinger

Von Nico Fricke

Die Entscheidung über die künftige Verkehrsführung auf der Fieser-Brücke wird in das kommende Jahr vertagt. „Wir werden uns im ersten Quartal 2021 noch einmal mit der Thematik befassen“, sagte Oberbürgermeisterin Margret Mergen in der letzten Sitzung des Gemeinderats vor der Sommerpause am Montagabend. Dann stehe die Brücke kurz vor der Fertigstellung. Wie berichtet, hatte Bürgermeister Alexander Uhlig am Donnerstag eine Abstimmung über eine mögliche Sperrung der Brücke für den Kfz-Verkehr kurzfristig von der Tagesordnung genommen, nachdem sich ein Scheitern des Verwaltungsvorschlags abgezeichnet hatte. Zu Recht, wie OB Mergen am Montag auf die kritische Nachfrage von Stadtrat Rolf Pilarski (FDP) betonte. Der meinte, das habe einen „Geschmack von Demokratie, nur wenn’s passt“. OB Mergen legte dar, dass es Beigeordneten durchaus erlaubt sei, Punkte von der Tagesordnung zu nehmen, wenn es eine „sehr lebhafte Diskussion“ gebe und eine Entscheidungsreife vielleicht noch nicht vorliege.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen