Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Frau fährt in Sandbach

Baden-Baden (red) - Eine Frau ist am Dienstagmorgen in Halberstung in den Sandbach gefahren. Sie musste aus ihrem Auto, das im Wasser feststeckte, befreit werden.

Eine Autofahrerin ist am Dienstagmorgen in den Sandbach in Halberstung gefahren.Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa

© dpa-avis

Eine Autofahrerin ist am Dienstagmorgen in den Sandbach in Halberstung gefahren.Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa

Eine Frau ist am Dienstagmorgen in Halberstung in den Sandbach gefahren. Die 51-Jährige war gegen 9.15 Uhr mit ihrem Peugeot auf der Straße `Stockmatt´ in Richtung Müllhofen unterwegs. Dann verlor sie plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die Polizei vermutet, dass medizinische Gründe dafür ursächlich waren. Die Frau kam von der Fahrbahn ab, rammte ein Verkehrszeichen und kam schließlich im Bach zum Stehen.

Da der Bach viel Wasser führte, drang dieses auch ins Fahrzeuginnere ein. Zwei Passantinnen eilten spontan zur Hilfe: Eine Frau zog die Schuhe aus und stieg ins Wasser, während die andere einen Notruf absetzte.

Über die Beifahrertür konnte die Autofahrerin schließlich auf die Uferböschung gerettet werden.

Die Feuerwehren Sinzheim und Halberstung sowie Rettungsdienst und Polizei waren wenige Minuten später zur Stelle, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Die Frau wurde vorsorglich nach Bühl ins Krankenhaus gebracht. Der Peugeot, an dem ein Schaden von rund 4.000 Euro entstand, wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Februar 2020, 14:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.