Friedensangebot im Rassismus-Streit bei Rizzi

Baden-Baden (BNN) – Nach dem Streit um die Entlassung des Ukrainers Igor G. wegen antirussischer Äußerungen will das Baden-Badener Restaurant Rizzi auf den früheren Mitarbeiter zukommen.

Der Konflikt brodelt weiter: Das bekannte Baden-Badener Restaurant Rizzi hat im Streit mit seinem entlassenen ukrainischen Mitarbeiter einige Fehler eingestanden, während Igor G. und seine Ehefrau Hetze und Diskriminierung beklagen. Foto: Ulli Deck / dpa

© picture alliance/dpa

Der Konflikt brodelt weiter: Das bekannte Baden-Badener Restaurant Rizzi hat im Streit mit seinem entlassenen ukrainischen Mitarbeiter einige Fehler eingestanden, während Igor G. und seine Ehefrau Hetze und Diskriminierung beklagen. Foto: Ulli Deck / dpa

Von BNN-Redakteur Alexei Makartsev

Nach dem Streit um die Entlassung des Ukrainers Igor G. wegen antirussischer Äußerungen will das Baden-Badener Edelrestaurant Rizzi auf den früheren Mitarbeiter zukommen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. März 2022, 18:54 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen