Großes Interesse an Ausstellung im Dampfbad

Baden-Baden (red) – Auf reges Interesse ist die Ausstellung des Kulturensembles Baden-Baden im Alten Dampfbad gestoßen. Die Künstlergruppe zog bei der Finissage eine positive Bilanz.

Steffi Hammes, Marianne Spettnagel, Judith Boy, Marlene Ahrens, Petra Wirth, Waltraud Zimmer, Alfonso Wendling und Gisela Hertel bei der Finissage.  Foto: Kunstverein

© pr

Steffi Hammes, Marianne Spettnagel, Judith Boy, Marlene Ahrens, Petra Wirth, Waltraud Zimmer, Alfonso Wendling und Gisela Hertel bei der Finissage. Foto: Kunstverein

Das Kulturensemble Baden-Baden feierte am Sonntag wegen den Corona-Bestimmungen in kleinerer Gästerunde seinen Abschluss der Bilderausstellung „Farben des Lebens“ im Alten Dampfbad am Baden-Badener Marktplatz.

In den beiden Wochen stieß die Ausstellung der in Technik und Motiven sehr individuellen Werke von acht Künstlern auf reges Interesse, heißt es in einer Mitteilung des Kulturensembles.

Die Vorsitzende Marianne Spettnagel las zwei eigene Gedichte, davon ein aktuelles zu Corona und eine Herbstgeschichte über weitergeschenkte Freude, die sie auch als ein Ziel des Kulturvereins nannte. Alfonso Wendling umrahmte die Finissage und begleitete die Künstlerin Judith Boy am Piano, die mit selbst entworfenen Tüchern tanzte und so auch zur guten Stimmung des Abends beitrug.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.