Grundidee ist die Begegnung der Generationen

Baden-Baden (hez) – Staatssekretärin Bärbl Mielich besuchte das Baden-Badener Familienzentrum. Die Einrichtung leidet unter starken Einschränkungen durch die Corona-Krise.

Bärbl Mielich (Mitte), OB Margret Mergen, Ankica Rukavina, Roland Kaiser und Hans-Peter Behrens (von links)  vor dem Familienzentrum. Foto: Henning Zorn

© hez

Bärbl Mielich (Mitte), OB Margret Mergen, Ankica Rukavina, Roland Kaiser und Hans-Peter Behrens (von links) vor dem Familienzentrum. Foto: Henning Zorn

Über die vielfältigen Angebote und Projekte des Baden-Badener Mehrgenerationenhauses (MGH) im Scherer Kinder- und Familienzentrum informierte sich jetzt bei einem Besuch die Staatssekretärin Bärbl Mielich (Sozialministerium). Dabei wurde allerdings auch deutlich, dass die Arbeit des Mehrgenerationenhauses zurzeit aufgrund der Corona-Pandemie doch sehr eingeschränkt ist.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2020, 10:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen