In Baden-Baden soll es für Fußgänger leichter werden

Baden-Baden (nad) – Die Kurstadt nimmt am Fußverkehrs-Check teil. Im Fokus stehen dabei Lichtental und der westliche Stadteingang zwischen Ebertplatz und Hindenburgplatz.

Die Querung am Brahmsplatz in Lichtental wird beim Auftakt-Workshop unter anderem als kritische Stelle genannt und bei der Begehung im September analysiert. Foto: Henning Zorn

© hez

Die Querung am Brahmsplatz in Lichtental wird beim Auftakt-Workshop unter anderem als kritische Stelle genannt und bei der Begehung im September analysiert. Foto: Henning Zorn

Von BT-Volontärin Natalie Dresler

Im Durchschnitt geht ein Mensch 6.647 Schritte am Tag – von den Medizinern empfohlen werden rund 10.000 Schritte. Wie kann man das zu Fuß Gehen in Baden-Baden attraktiver oder auch sicherer machen und wo besteht Potenzial für Verbesserungen? Diese Fragen und mögliche Problemstellen wurden am Dienstag beim Auftaktworkshop des Fußverkehrs-Checks rege diskutiert.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. August 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen