In den Reben ist der Zustand kritisch

Baden-Baden/Sinzheim (cn) – Es sieht schlimm aus um die Weinernte bei vielen Betrieben im Baden-Badener Rebland und in Sinzheim. Der regenreiche Sommer hat vielen Beeren den Garaus gemacht.

So sehen die abgestorbenen Beeren aus, wenn diese von Peronospora befallen sind. Foto: Christina Nickweiler

© cn

So sehen die abgestorbenen Beeren aus, wenn diese von Peronospora befallen sind. Foto: Christina Nickweiler

Von Christina Nickweiler

Abgestorbene Blätter an den Rebstöcken, eingeschrumpelte schwarze Beeren zwischen den Trauben oder teilweise gar keine Trauben an den Stöcken – der Winzer Sascha Pfaff ist frustriert. Der Zustand der Trauben rund fünf Wochen vor der Weinlese ist nach den vergangenen regenreichen Wochen kritisch. So wie dem Steinbacher Winzer geht es derzeit vielen seiner Kollegen aus Sinzheim und dem Rebland. Die Bandbreite beinhaltet von „alles in Ordnung bis 50 Prozent hinüber“, resümiert Bio-Winzerin Astrid Liebich die aktuelle Lage bei der Weinbergbegehung mit dem BT im Gewann „Am Altenberg“ südlich der Ebenung.

Mit dem Pilz sterben die Blätter ab und er geht auch auf die Trauben über. Foto: Christina Nickweiler

© cn

Mit dem Pilz sterben die Blätter ab und er geht auch auf die Trauben über. Foto: Christina Nickweiler

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. August 2021, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte