Kellerbrand: Feuerwehr rettet Hausbewohner

Baden-Baden (red) - In der Nacht zum Dienstag hat die Polizei vier Personen aus einem Haus in der Rheinstraße retten müssen, drei davon über die Drehleiter von einem Balkon. Ursache war ein Kellerbrand.

Kellerbrand: Feuerwehr rettet Hausbewohner

Während des Einsatzes war die Rheinstraße gesperrt. Foto: Feuerwehr

Die Einsatzkräfte wurden kurz nach 23 Uhr zu dem Brand in die Rheinstraße gerufen. Dort war im Keller des zweistöckigen Gebäudes ein Feuer ausgebrochen. Insgesamt drei Personen, die auf einen Balkon im Obergeschoss geflüchtet waren, wurden über eine Drehleiter gerettet. Eine vierte Person konnte laut Feuerwehr auf normalem Weg aus dem Gebäude geholt werden. Alle Bewohner wurden zunächst medizinisch vor Ort versorgt, einer von ihnen kam ins Krankenhaus.

Der Brand hatte sich in der Waschküche entwickelt. In der Waschküche selbst entstand Brandschaden in weiteren Räumen verursachten Rauch und Ruß Beschädigungen. Da sich im betroffenen Raum auch Gas- und Stromzuleitung befinden, wurden auch die Stadtwerke zum Einsatzort gerufen.

Die Ursache und Schadenhöhe des Feuers wurden am Dienstagmorgen noch ermittelt. Während der Brandbekämpfung war die Rheinstraße gesperrt. Das betraf auch den Busverkehr. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet.