Klage über „Abstieg“ der Baden-Badener Sophienstraße

Baden-Baden (hez) – Unzufriedenheit mit dem Zustand der Sophienstraße zeigt sich bei dortigen Geschäftsleuten. Die Weihnachtsbeleuchtung sei zu dunkel und der Gehweg eine Stolperfalle.

Die Sophienstraße kurz vor dem Lockdown: Der weihnachtliche Lichterglanz hält sich in Grenzen. Foto: Henning Zorn

© hez

Die Sophienstraße kurz vor dem Lockdown: Der weihnachtliche Lichterglanz hält sich in Grenzen. Foto: Henning Zorn

Von Henning Zorn

Die Sophienstraße trug früher die viel edlere Bezeichnung Sophienboulevard, der einst als „Badepromenade“ ein Mittelpunkt des Verweilens besonders der Kurgäste war. Auch heute noch ist die Baumallee in der Mitte sicherlich eine besondere Attraktion, doch ansonsten hat die Straße vom früheren Pracht-Image einiges verloren. Besonders der breite Gehweg auf der nordwestlichen Seite gleicht dem Leopoldsplatz zu seinen schlechtesten Zeiten: gesprungene, sonst wie beschädigte und wacklige Platten – viele Asphalt-Flecken, mit denen man Löcher gestopft und beseitigte Platten ersetzt hat, schaffen das Bild eines unschönen Flickwerks.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Januar 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen