Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kritik: Zelt für Notfälle aus dem Elsass

Baden-Baden (nof) – Das Zelt vor der Balger Klinik für die Corona-Notfallversorgung ist von einer Firma aus dem Elsass aufgestellt worden. Nicht jedem gefällt das. Laut Klinik ist diese Kritik aber unberechtigt.

In diesem Zelt werden Corona-Verdachtsfälle in die Klinik aufgenommen.  Foto: Fricke

© nof

In diesem Zelt werden Corona-Verdachtsfälle in die Klinik aufgenommen. Foto: Fricke

Von Nico Fricke

Kritisch beäugt wurde dieser Tage der Aufbau des neuen Corona-Notfallzeltes an der Klinik in Balg. „Ist das noch Ironie oder nur Dummheit, wenn das Corona-Zelt von einer Firma aus dem Elsass aufgestellt wurde?“, heißt es in einem Facebook-Eintrag auf der Seite des BT. „Eine Firma aus dem Hochrisikogebiet. Die deutsche Wirtschaft, speziell die Eventbranche, zu der auch Schausteller und Zeltbauer gehören, liegt am Boden, und da werden ortsansässige Firmen die zu den größten Zeltbauern gehören nicht mal um ein Angebot gebeten“, schreibt der Nutzer weiter. Das Klinikum Mittelbaden kann die Vorwürfe nicht nachvollziehen: „Mit dem Zeltaufbau wurde eine deutsche Firma beauftragt, die eine Dependance im Elsass hat“, sagt Pressesprecherin Sybille Müller-Zuber. „Mit dem Unternehmen arbeiten wir seit langer Zeit gut zusammen.“ Vom Zelt gehe keine Gefahr aus. „Es wird nach strengen Vorgaben des Robert-Koch-Instituts flächendesinfiziert“, sagt Müller-Zuber. Und: „Wen wir mit dem Zeltaufbau beauftragen, obliegt der Entscheidung der Klinik.“ Die Grenze nach Frankreich ist bekanntlich seit Montag dicht – Ausnahmen gelten für Berufspendler und den Warenverkehr.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. März 2020, 23:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte