Mann im Schlaf bestohlen

Baden-Baden (red) - Ein Reisender ist am Donnerstagnachmittag am Bahnhof in Baden-Baden bestohlen worden, als er eingeschlafen war. Es gibt bereits einen Tatverdächtigen.

Mann im Schlaf bestohlen

Das Diebstahlsopfer war auf einer Bank eingeschlafen. Symbolfoto: Jochen Denker/av

Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, war das Opfer des Diebstahls auf einer Bank im Bahnhofsbereich eingeschlafen. Während der Reisende schlief, wurde ihm aus der Brusttasche das Handy gestohlen. Als er den Verlust bemerkte, war es schon zu spät: Die Polizei konnte vor Ort keinen Verdächtigen mehr finden. Auch eine Fahndung verlief ohne Erfolg.

Allerdings hatten Zeugen einen möglichen Täter beschrieben. Diese Beschreibung passt laut Polizei auf einen 54-Jährigen, dessen Personalien am Donnerstagmorgen im Zusammenhang mit einer Sachbeschädigung am Bahnhof Baden-Baden aufgenommen worden waren. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.