Mit neuen Ideen Kunden gewinnen: Kreativität der Winzer gefragt

Baden-Baden/Bühl/Ottersweier (cn) – Viele Weingüter in der Region müssen seit den Corona-Kontaktbeschränkungen enorme Umsatzeinbußen verkraften. Um die Umsatzausfälle abzufedern, versuchen einige, mit neuen Ideen die Kundschaft anzusprechen.

Trotz Umsatzeinbrüchen – die Arbeit in den Weinbergen wie hier in Waldmatt läuft aktuell auf Hochtouren.  Fotos: Nickweiler

© cn

Trotz Umsatzeinbrüchen – die Arbeit in den Weinbergen wie hier in Waldmatt läuft aktuell auf Hochtouren. Fotos: Nickweiler

Von Christina Nickweiler

Das Badische Tagblatt erfragte bei 20 Weingütern deren Erfahrungen im Umgang mit der Krise und stellt nun die unterschiedlichen Erkenntnisse der Winzer vor. In einem ersten Teil kommen die Inhaber von Weingütern zu Wort, die ähnliche Erfahrungen gesammelt haben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen