Neue Absperrung schützt Fußgänger

Baden-Baden (hez) – Rot-weiße Pfosten zieren seit Kurzem die Rotenbachtalstraße (L79 A). Sie dienen dem Schutz von Schülern und Wanderern.

Rot-weiße Pfosten trennen Fußweg und Fahrbahn. Foto: Henning Zorn

© hez

Rot-weiße Pfosten trennen Fußweg und Fahrbahn. Foto: Henning Zorn

Von Henning Zorn

Farbig ist es jetzt an der Rotenbachtalstraße (L 79 A) auf dem Weg direkt neben der Straße in Richtung Ebersteinburg im Bereich zwischen Einmündung Zähringer Straße und Zufahrt zum ehemaligen Hotel Abarin geworden. Dort hat die Stadt in den vergangenen Tagen zahlreiche rot-weiße Pfosten am Rande des Weges anbringen lassen, die dann mit Absperrketten verbunden werden. Das Anbringen der Pfosten erfolgt „aus Gründen der Verkehrssicherheit“, so die Verwaltung. Dieser Weg führt unter anderem Wanderer zur Wolfsschlucht und Schüler zur neuen Sporthalle des Pädagogiums, die laut Mitteilung der Stadt künftig eine noch stärkere Frequentierung des Sportgeländes zur Folge haben wird. Durch Pfosten und Absperrkette werden Weg und stark befahrene Straße klar voneinander getrennt. So sollen Spaziergänger und Schulkinder geschützt werden, damit diese nicht unachtsam auf die Fahrbahn laufen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. September 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.