Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neuer Termin für Pfarrgemeinderatswahlen

Baden-Baden (red) – Eigentlich sollte am 22. März in der katholischen Kirchengemeinde Baden-Baden mit den Pfarreien in Oos/Cité, Haueneberstein und Sandweier der Pfarrgemeinderat gewählt werden. Doch dem macht die Corona-Krise einen Strich duch die Rechnung. Es gibt nun einen neuen Termin.

25 Kandidaten wollen in den Pfarrgemeinderat.  Foto: Kirche

© pr

25 Kandidaten wollen in den Pfarrgemeinderat. Foto: Kirche

In der katholischen Kirchengemeinde Baden-Baden-Oos mit den Pfarreien in Oos/Cité, Haueneberstein und Sandweier laufen die Vorbereitungen für die Wahl zum neuen Pfarrgemeinderat auf Hochtouren. Doch die Corona-Krise zwingt zu Veränderungen, welche jetzt auch zur Verschiebung des Wahlsonntags geführt haben. Neuer Termin zur Wahl des Pfarrgemeinderates ist nun der 5. April.

Da die Präsenzwahl in den drei örtlichen Wahllokalen der Kirchengemeinde abgesagt bleibt, ist die Wahlbeteiligung nur per Online-Wahl oder Briefwahl möglich. Die Verantwortlichen der Pfarrei rufen zusammen mit dem Wahlvorstand zu einer regen Beteiligung an der Wahl auf und bitten daher die wahlberechtigten Gemeindemitglieder in der nächsten Zeit um Beantragung der Briefwahl-Unterlagen. Anträge können aktuell noch bis 1. April im jeweiligen Pfarramt gestellt werden oder mit Angaben des Vor- und Nachnamens, Geburtsdatums und Adresse beim Wahlvorstand per E-Mail an christoph.mueller@kath-baden.de oder telefonisch unter (07221)61687. Die Unterlagen werden zugestellt. Der ausgefüllte Wahlbrief muss dann bis Sonntag, 5. April, 12 Uhr, im Pfarrbüro des Wohnortes eingegangen sein. Wähler, welche die Möglichkeit zur Online-Wahl haben, werden gebeten, diese Möglichkeit zu nutzen. Dazu ist der persönliche Zugangscode auf der Wahlbenachrichtigung erforderlich. Mithilfe der Schritt-für-Schritt-Anleitung im Internet sollte die erstmals in Deutschland mögliche Online-Wahl gut gelingen, so teilt die Gemeinde mit. Letzte Möglichkeit, online zu wählen, ist Freitag, 3. April, 18 Uhr.

Viele Kandidaten stellen sich auf

Die Kirchengemeinde konnte im Vorfeld der Wahl in allen drei Stimmbezirken viele Kandidaten gewinnen. Für die 15 Plätze im Pfarrgemeinderat kandidieren in den drei Stimmbezirken insgesamt 25 Gemeindemitglieder.

Im Stimmbezirk 1 (Oos mit Cité) kandidieren sieben Personen: Bärbel Grove, Marcus Krol, Jean-Marc Maurer, Martin Müller, Manuela Schlosser, Harald Schück und Jürgen Sonder. Im Stimmbezirk 2 (Haueneberstein) kandidieren acht Personen: Andreas Baumgartner, Max Baumgartner, Marta Díaz Piñeroba, Christine Fink, Werner Hirth, Martin Kimmig, Christian Reiß und Tanja Röckel. Im Stimmbezirk 3 (Sandweier) kandidieren zehn Personen: Ann-Katrin Berger, Marius Berger, Simone Berger, Falk-Michael Habel, Annemarie Kubacki, Heinrich Mackert, Eva Schlotthauer, Kai Schlotthauer, Heike Straub und Norbert Tschan.

Zum Artikel

Erstellt:
18. März 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.