Parkstreit endet mit Schlägen und Gerangel

Baden-Baden (red) - Die Parkweise eines Ehepaars hat am Mittwoch in Baden-Baden zu Streit geführt. Am Ende gab es Schläge sowie ein Gerangel am Boden.

Der Streit um die Parkweise endete in einer handfesten Auseinandersetzung. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

© dpa

Der Streit um die Parkweise endete in einer handfesten Auseinandersetzung. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein 62-Jähriger hatte sich nach Polizeiangaben vom Donnerstag darüber geärgert, wie das Ehepaar sein Auto in der Eisenbahnstraße abgestellt hatte. Es entwickelte sich ein Streit. Dabei äußerte der 62-Jährige nicht nur seinen Unmut, sondern er unterstrich diesen mit einer verfassungswidrigen Geste. Das trug nicht dazu bei, dass sich die Gemüter beruhigten. Letztlich versetzte der 62-Jährige der Frau einen Faustschlag. Zudem entwickelte sich ein Gerangel, bei dem die Kontrahenten zu Boden gingen.

Die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden ermitteln nun wegen Körperverletzung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.