Plötzliche Messerattacke auf Trinkkumpanen

Baden-Baden (red) – Nach einem mutmaßlichen Alkohol- und Drogenexzess soll ein Mann am frühen Freitag in seiner Wohnung in Oberbeuren ausgerastet sein und einen männlichen Besucher mit einem Messer im Gesicht verletzt haben.

Plötzliche Messerattacke auf Trinkkumpanen

Der Angegriffene konnte noch rechtzeitig flüchten und die Beamten verständigen. Symbolfoto: Christians/dpa

Laut Schilderung des Verletzten sowie eines Zeugen soll der Randalierer gegen 0.30 Uhr ohne Vorwarnung ein in der Küche deponiertes Messer zur Hand genommen und damit seinen Trinkkumpanen attackiert haben. Laut Polizeimitteilung flüchtete der Angegriffene mitsamt des Zeugen in eine Nachbarstraße und bat dortige Bewohner um Verständigung der Polizei. Nach einer Erstversorgung der erlittenen Wunde durch hinzugerufene Helfer des Rettungsdienstes, wurde der Verletzte zur weiteren Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Am Ort des Geschehens konnte der Verdächtige mit über zwei Promille vorläufig festgenommen und das mutmaßliche Tatmittel sichergestellt werden. Auf den Alkoholisierten wartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.