SV Sinzheim: Schöller und Huber wiedergewählt

Sinzheim (red) – Bei der Mitgliederversammlung des SV Sinzheim wurde unter anderem der Umbau des Fremersbergstadions besprochen, der mit einer möglichen Realisierung einer Rundlaufbahn zusammenhängt.

Das Vorstandsteam des SVS: Jochen Sammüller und Thomas Schöller (hinten von links), Claudia Huber (Mitte), Franz Rajsar und Marco Huck (vorne von links). Foto: SV Sinzheim

© pr

Das Vorstandsteam des SVS: Jochen Sammüller und Thomas Schöller (hinten von links), Claudia Huber (Mitte), Franz Rajsar und Marco Huck (vorne von links). Foto: SV Sinzheim

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Sporvereins Sinzheim (SVS) wurde schnell klar, was die Vereinsmitglieder aktuell am meisten bewegt: Der Umbau des Fremersbergstadions verbunden mit einer möglichen Realisierung einer Rundlaufbahn um das Hauptspielfeld. Das schreiben die Verantwortlichen in einer Pressemitteilung.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Dezember 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte