Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schulleiter (fast) allein „zu Haus“

Baden-Baden (vr) – Für Timon Binder, Direktor des Gymnasiums Hohenbaden, ist es nicht das erste Mal, dass er alleine in seiner Schule ist. Und dennoch ist es ungewöhnlich, den Ort, an dem sonst viel Trubel herrscht, so leer zu erleben wie in dieser Zeit. Aufgrund der Corona-Krise sind die Schüler zu Hause, der Schulleiter ist aber in der Schule anzutreffen. Im Interview erzählt Binder, wie es ihm dabei ergeht.

Im Erdgeschoss des Gymnasiums mit seinem sonst lärmenden Trubel herrscht seit Tagen Totenstille. Foto: Rechel

© vr

Im Erdgeschoss des Gymnasiums mit seinem sonst lärmenden Trubel herrscht seit Tagen Totenstille. Foto: Rechel

Von Veruscha Rechel

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verzögern, bleiben alle Schulen in Baden-Württemberg bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Schüler müssen sich in den kommenden Wochen Lerninhalte daheim aneignen. Nur die jeweiligen Schulleiter sind zu den üblichen Unterrichtszeiten in der Schule erreichbar. BT-Mitarbeiterin Veruschka Rechel sprach mit Dr. Timon Binder (Foto: Stadtverwaltung), dem Direktor des Gymnasiums Hohenbaden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. März 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen