Urteil nach Einbruchserie

Bühl/Sinzheim (red) – Das Landgericht Baden-Baden hat einen 64-Jährigen zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt, der Einbrüche im ganzen Land, darunter auch in Bühl und Sinzheim verübt haben soll.

Ein Mann, der unter anderem in Bühl und Sinzheim Einbrüche begangen haben soll, ist nun zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Symbolfoto: Pedersen/dpa

© dpa-avis

Ein Mann, der unter anderem in Bühl und Sinzheim Einbrüche begangen haben soll, ist nun zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Symbolfoto: Pedersen/dpa

Die Staatsanwaltschaft hatte für den Mann, der seit 2002 bereits mehrere Gefängnisstrafen wegen ähnlicher Delikte verbüßt hatte, sechs Jahre Haft gefordert. Bei der Aufklärung der Straftaten bedienten sich die Ermittler bei den Daten, die das Navigationssystem im Auto des Angeklagten aufgezeichnet hatten.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Donnerstagausgabe und im E-Paper ab vier Uhr.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2020, 11:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.