„Verbrechen und Strafe“ im Theater Baden-Baden

Von BT-Redakteurin Sarah Gallenberger

Baden-Baden (sga) – Zum 200. Geburtstag kommt Fjodor Dostojewskijs Roman „Verbrechen und Strafe“ auf die Bühne des Theaters. Regisseur Gernot Plass will dabei die Moralfrage dem Zuschauer überlassen.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.