Viele leere Betten in Baden-Baden

Baden-Baden (hez) – Der Tourismus in der Kurstadt leidet weiter heftig unter der Corona-Pandemie.

Seltenes Bild in diesen Tagen: Ein Gast füllt an der Rezeption eines Hotels einen Anmeldeschein aus. Foto: Stephanie Pilick/dpa

© dpa

Seltenes Bild in diesen Tagen: Ein Gast füllt an der Rezeption eines Hotels einen Anmeldeschein aus. Foto: Stephanie Pilick/dpa

Von Henning Zorn

Die neusten Zahlen des Statistischen Landesamts zeigen, dass die Zahl der Übernachtungen an der Oos von Januar bis einschließlich September um 43 Prozent eingebrochen ist. Insgesamt zählte man bis dahin 431.600 Übernachtungen. Damit ist die Situation für die Baden-Badener Hotellerie ungünstiger als im Landesschnitt, der nach dem dritten Quartal von einem Übernachtungsminus in Höhe von 36 Prozent gekennzeichnet ist. Die meisten baden-württembergischen Stadtkreise weisen allerdings noch schlechtere Werte auf als die Kurstadt. Auch im Landkreis Rastatt ist der Einbruch der Übernachtungszahlen mit 45 Prozent noch etwas heftiger.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.