Zu früh angefahren: Zwei Verletzte

Baden-Baden (red) – Weil der Fahrer eines Geländewagens auf der L67 an einer Ampel zu früh anfuhr, wurden am Dienstagnachmittag zwei Menschen verletzt.

Bei einem Unfall wurde am Dienstagnachmittag auf der L67 zwei Menschen verletzt. Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Bei einem Unfall wurde am Dienstagnachmittag auf der L67 zwei Menschen verletzt. Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Laut Polizeibericht stoppte der 56-jährige SUV-Fahrer gegen 15 Uhr auf der L67, von Haueneberstein kommend, an der roten Ampel zur Wilhelm-Drapp-Straße. Als das Signal auf „Grün“ wechselte, fuhr der Lenker des SUV los, obwohl die vor ihm befindlichen Fahrzeuge noch standen. Dadurch wurde der vor ihm stehende Smart auf ein BMW-Motorrad geschoben. Der Biker konnte durch sein Lenken den Aufprall auf seinen Vordermann verhindern. Der 25 Jahre alte Smart-Fahrer, der durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden musste, und der 42-jährige BMW-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
29. April 2020, 09:34 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.