Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Abgesang auf den Schwarzacher Männerchor

Rheinmünster (iru) – Zäsur beim MGV „Sängerbund“ Schwarzach: Der Männerchor beendet nach 163 Jahren seine aktive Gesangstätigkeit.

Ewald Seiler, Walter Jägel und Edelbert Frey (von links) werden mit Urkunden ausgezeichnet. Vorsitzende Ulrike Fischer und Bürgermeister Helmut Pautler gratulieren. Foto: Ruschmann

© Ingbert Ruschmann

Ewald Seiler, Walter Jägel und Edelbert Frey (von links) werden mit Urkunden ausgezeichnet. Vorsitzende Ulrike Fischer und Bürgermeister Helmut Pautler gratulieren. Foto: Ruschmann

Von Ingbert Ruschmann

Zäsur beim Männergesangverein „Sängerbund“ Schwarzach: Der Männerchor beendet nach 163 Jahren seine aktive Gesangstätigkeit. „Mit zehn Leuten lassen sich keine öffentlichen Chorauftritte mehr planen“, begründete Albert Küpferle den Beschluss der verbliebenen Sänger, wegen der geringen Anzahl von Mitstreitern mit dem Singen aufzuhören. Stattdessen sollen das 2015 gegründete gemischte Ensemble „SchwarzLicht“ und der neue Frauenchor „Canta-Bella“ den 1857 gegründeten Traditionsverein am Leben halten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2020, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen