Altschweier: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Bühl (red) – Zwei Einbrecher sind am Samstagmorgen bei ihrem Beutezug in einem Wohnhaus in Altschweier gestört worden. Dennoch konnten sie einen Geldbeutel, eine Festplatte und ein Tablet entwenden.

Nach einem Einbruch in Altschweier bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Symbolfoto: Jan Woitas/dpa/Archiv

© dpa

Nach einem Einbruch in Altschweier bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Symbolfoto: Jan Woitas/dpa/Archiv

Kurz nach 6 Uhr hörte der Bewohner eines Hauses in der Straße „Bühler Seite“ Geräusche im Wohnzimmer. Als er nachsah, bemerkte er zwei schwarz gekleidete Gestalten, die blaue Mund-Nasen-Masken trugen. Auf zwei E-Bikes gelang den Einbrechern die Flucht in Richtung Bühl. Eine hinzugerufene Streife sichtete die Flüchtigen im Bereich der Einmündung Hänferstraße/Benderstraße. Als die Einbrecher, die Polizisten bemerkten, legten die Verdächtigen die Räder in der Blumenstraße ab und machten sich laut Polizeibericht zu Fuß – über einen Innenhof in die Mühlenstraße – aus dem Staub.

Die zuvor beim Einbruch gestohlenen E-Bikes stellte die Polizei sicher und übergab sie den Besitzern. Die Einbrecher konnten laut Polizei einen Geldbeutel, eine Festplatte sowie ein Tablet erbeuten. Unter (07223) 990970 bitten die Beamten um Hinweise.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Oktober 2020, 07:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.