Barista aus Bühl: Ein Leben für die braune Bohne

Bühl (ans) – Vom Bäckereifachverkäufer zum Barista: Thorsten Heizmann aus Bühlertal hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und widmet sich ganz der braunen Kaffeebohne.

Eine Kunst für sich: Kaffee verzieren. Foto: Privat

© pr

Eine Kunst für sich: Kaffee verzieren. Foto: Privat

Von Anna Strobel

Baskenmützen, Brille und Fliege sind seine Markenzeichen – die Rede ist von Barista Thorsten Heizmann aus Bühlertal. Der gelernte Bäckereifachverkäufer hat vor acht Jahren seine Leidenschaft, den Kaffee, zu seinem Beruf gemacht.
„Barista ist keine offizielle Ausbildung, jeder kann sich so nennen“, stellt Heizmann klar. Allerdings gehöre aus seiner Sicht weitaus mehr dazu, als Heißgetränke mit Herzchen zu verzieren. So sieht er das Zubereiten von Bohnenkaffee als echtes Handwerk, denn um einen richtig guten Kaffee zuzubereiten, brauche man vor allem eins: ein großes Wissen rund um die braune Bohne. Angefangen von der Botanik, über die fachgerechte Bedienung von Maschinen, das Rösten und Kenntnisse über die perfekte Brühzeit gehöre zu diesem Beruf außerdem noch, Spaß am täglichen Umgang mit den Kunden zu haben. „Im Grunde ist Barista sein, genau so wie Koch zu sein, man sagt ja auch Kaffee kochen“, erklärt der Kaffeeexperte. Daher gehöre es selbstverständlich auch dazu, sich Rezepturen zu merken und einfallen zu lassen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Oktober 2020, 13:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen