Bühler Bluegrass-Festival erneut abgesagt

Bühl (kos) – Nachdem das Bluegrass-Festival auch in diesem Jahr abgesagt wurde, liegen die Hoffnungen auf 2022. Die Planungen für nächstes Jahr beginnen in Kürze.

Zwei Jahre liegt das letzte Festival nun bereits zurück. 2019 spielt zum Auftakt die Band Dieselknecht.  Foto: Michael Müller/Archiv

© mmü

Zwei Jahre liegt das letzte Festival nun bereits zurück. 2019 spielt zum Auftakt die Band Dieselknecht. Foto: Michael Müller/Archiv

Von Konstantin Stoll

Nachdem bereits im vergangenen Jahr die 18. Auflage des Bühler Bluegrass-Festivals verschoben werden musste, macht die Pandemie auch in diesem Jahr nicht vor dem zweitägigen Musikevent Halt. Bürgermeister Wolfgang Jokerst bestätigte die Absage, betonte jedoch, dass man bald mit den Planungen für das kommende Jahr anfangen werde. Er gehe davon aus, dass 2022 eine andere Infektionslage herrschen wird, und das Festival dann hoffentlich unter normalen Umständen stattfinden kann. Beschlossen wurde die Absage bereits in der vergangenen Woche, um die Musiker frühzeitig vor dem ursprünglich geplanten Beginn am 14. Mai ins Bild zu setzen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. März 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen