Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bluegrass-Festival fällt aus

Bühl (red) – 2020 wird es kein Bluegrass-Festival in Bühl geben. Aufgrund der Corona-Pandemie sollen die für dieses Jahr verpflichteten Bands aber 2021 auftreten.

Bluegrass-Leiter Patrick Fuchs und sein Vater Walter Fuchs.  Foto: Eiermann

© jo

Bluegrass-Leiter Patrick Fuchs und sein Vater Walter Fuchs. Foto: Eiermann

Das Internationale Bühler Bluegrass-Festival kann in diesem Jahr nicht stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die 18. Auflage, die am 15. und 16. Mai geplant war, auf 2021 verschoben worden. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt. Ziel der Organisatoren um den künstlerischen Leiter Patrick Fuchs ist es, die sieben für diesen Mai verpflichteten Bands nun im kommenden Jahr auftreten zu lassen. Mit den Bands werden bereits entsprechende Gespräche geführt. Der Termin für 2021 steht schon: Am 14. und 15. Mai wird Bühl der Bluegrass-Musik wieder eine Heimat geben. Wer sich bereits Karten für die diesjährigen Konzerte gesichert hat, kann diese über das Bürgerhaus Neuer Markt zurückgeben, (07223) 9316799. Der Geldbetrag wird auf das Konto rückerstattet. Das Bürgerhaus nimmt Kontakt mit allen Käufern auf, sofern die entsprechenden Daten vorliegen.

Zum Artikel

Erstellt:
24. März 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.