Bosch plant Stellenabbau in Bühl und Bühlertal

Bühl/Bühlertal (sre) – Rund 1.200 Mitarbeiter in Bühl und Bühlertal könnten ihren Job verlieren: Das ist die Bilanz einer Betriebsversammlung von Bosch. Geplant ist ein massiver Stellenabbau.

Bei der Information der Belegschaft im Bühler Werk wird es emotional, viele fürchten um ihren Job. Foto: Bernhard Margull

© bema

Bei der Information der Belegschaft im Bühler Werk wird es emotional, viele fürchten um ihren Job. Foto: Bernhard Margull

Von BT-Redakteurin Sarah Reith

Um den Abbau von rund 700 Vollzeitstellen in Bühl und Bühlertal ging es am Mittwoch bei einer Bosch-Betriebsversammlung. Nach BT-Informationen betreffen die Pläne des Arbeitgebers bis zu 1.200 Mitarbeiter und damit ein Drittel der Belegschaft am Standort: Bei der genannten Zahl von 700 können mehrere Teilzeitstellen sich hinter einer Vollzeitstelle verbergen, auch Auszubildende sind nicht mitgerechnet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juli 2021, 22:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 08sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen