Bühler Elternbeirätin fordert Corona-Pooltests

Bühl (fvo) – Ab dem 10. Januar gilt eine Testpflicht für Kita-Kinder. Anlass für Altenpflegerin Arzu Bader, sich für PCR-Pooltests einzusetzen. Was halten die Träger davon?

Testen ja, aber wie? Diese Frage taucht auch in den Bühler Bildungseinrichtungen immer wieder mal auf. Symbolfoto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Testen ja, aber wie? Diese Frage taucht auch in den Bühler Bildungseinrichtungen immer wieder mal auf. Symbolfoto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Von BT-Redakteur Franz Vollmer

Neue Verordnungen, alter Unmut: Das ist die Ausgangsbasis von Arzu Bader, Elternbeirätin am Kindergarten St. Matthäus in Eisental. Sie nimmt die neue Testpflicht für Kita-Kinder ab einem Jahr (ab 10. Januar) zum Anlass, einmal mehr für PCR-Pooltests an Bildungseinrichtungen zu werben. Der Elternbeirat der Kita hatte sich schon im Spätjahr um Pooltestungen auf PCR-Basis bemüht, auch eine Unterschriftenaktion wurde gestartet, laut Bader mit 30-prozentiger Beteiligung – das Echo vom kirchlichen Träger fiel allerdings negativ aus.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Januar 2022, 14:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen