Drei Verletzte bei Unfall auf A5

Bühl (red) - Auf der A5 hat sich am Freitagabend zwischen Bühl und Achern ein Unfall zugetragen. Drei Personen wurden dabei verletzt. Es bildete sich ein langer Stau.

Bei dem Unfall wurden drei Menschen verletzt. Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa

© dpa-avis

Bei dem Unfall wurden drei Menschen verletzt. Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa

Die Kollision zwischen zwei Autos trug sich gegen 17:20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern zu. Wie die Polizei mitteilte, übersah wohl ein Autofahrer beim Fahrstreifenwechsel ein Fahrzeug, das rechts neben ihm fuhr. Die beiden Autos stießen seitlich zusammen.

Nach dem Zusammenstoß geriet der Wagen, der auf der mittleren Spur gefahren war, ins Schleudern und prallte in die Schutzplanken.

Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt; sie kamen in umliegende Kliniken. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge bildete sich auf der Südfahrbahn ein langer Stau.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Juni 2020, 08:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.