Einbrecher stehlen „John Deere“-Traktoren in Bühl

Bühl (red) – In der Bühler Robert-Bosch-Straße sind am Donnerstag zwischen Mitternacht und 0.35 Uhr vom Gelände einer Firma zwei „John Deere“-Traktoren im Wert von über 100.000 Euro gestohlen worden.

In Bühl sind zwei Traktoren gestohlen worden. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa/Archiv

© dpa

In Bühl sind zwei Traktoren gestohlen worden. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa/Archiv

Laut Polizeibericht haben Einbrecher Donnerstagnacht einen Metallzaun aufgeschraubt, um auf ein Firmenareal in der Robert-Bosch-Straße in Bühl zu gelangen. Dort versuchten die Unbekannten, zwei fabrikneue Kompakttraktoren auf einen dort abgestellten Tandemanhänger der betroffenen Firma zu laden. Da die Landmaschinen zu schwer für den Anhänger waren, ging der Anhänger zu Bruch. Die Polizei beziffert den Totalschaden auf rund 20.000 Euro.

Anschließend luden die Einbrecher die „John Deere“-Traktoren um und transportierten sie anderweitig ab. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder zum Verbleib der gestohlenen Traktoren geben kann, bitten die Beamten sich unter (07223) 99097 beim Polizeirevier Bühl zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Oktober 2020, 16:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.