Einbrecher stellt sich der Polizei

Bühl (red) – Ein am Mittwoch verübter Einbruch in ein Mehrfamilienhaus konnte schnell aufgeklärt werden. Ein 19-Jähriger stellte sich am Donnerstagabend der Polizei.

Ein 19-Jähriger hat zugegeben, am Mittwoch bei einem Einbruch einen Tresor entwendet zu haben. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

© dpa

Ein 19-Jähriger hat zugegeben, am Mittwoch bei einem Einbruch einen Tresor entwendet zu haben. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Das in der Mooser Straße gelegene Objekt war am Mittwoch Ziel des ungebetenen Besuchs geworden. Laut seinen Einlassungen sei der Heranwachsende in das Anwesen eingedrungen und habe aus einer Wohnung einen unbefestigten Tresor gestohlen. Den Geldschrank habe er zusammen mit einer 21 Jahre alten Komplizin geknackt.

Mutmaßliche Beute verschwunden

Der aufgebrochene Tresor wurde am Donnerstagvormittag in der Dr.-Georg-Schaeffler-Straße aufgefunden. Von der mutmaßlich darin befundenen Beute fehlt bislang noch jede Spur. Die Beamten des Polizeireviers Bühl haben die Ermittlungen aufgenommen. Dem Duo steht ein Strafverfahren wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl bevor, heißt es im Polizeibericht weiter. Unklar war zunächst, weshalb sich der 19-Jährige der Polizei stellte.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Mai 2020, 13:19 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.