Familienschule will Kompetenzen stärken

Bühl (red) – Die Kompetenzen junger Familien stärken: Das ist das Ziel der Familienschule, die Melanie Knäbel in Kappelwindeck eröffnet. Im Fokus stehen Gesundheits- und Alltagsfragen.

„Viele Familien sind auf sich alleine gestellt“: Das will Melanie Knäbel mit ihrer Familienschule ändern.  Foto: Nina Ernst

© nie

„Viele Familien sind auf sich alleine gestellt“: Das will Melanie Knäbel mit ihrer Familienschule ändern. Foto: Nina Ernst

Von Nina Ernst

Eine bestimmte Vorgehensweise überstülpen? Vater, Mutter und Kind immer in die gleichen Rahmen drücken? Das funktioniert nicht. Da ist sich Kinderkrankenschwester Melanie Knäbel sicher. Und weil sie für jede Familie die passenden Bausteine zusammenstellen will, geht jetzt ihre Familienschule in der Brombachstraße in Kappelwindeck an den Start.
In den Räumen der dortigen Hebammenpraxis will die 39-Jährige, die in Stollhofen lebt, vermitteln, was ihr wichtig ist: Für werdende Eltern sowie Mütter und Väter, die ihren Nachwuchs schon auf der Welt empfangen durften, will sie diejenige sein, „die hinten dran steht“ und zeigt, welche Optionen es im Alltag des Familienlebens gibt. „Den Weg muss aber jeder für sich gehen“, sagt sie.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Januar 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen