Finanzen bereiten Kopfzerbrechen

Von Leonie Schmidt-Enke

Achern (red) – Coronabedingt und „weil zum Teil Unternehmensergebnisse im Vergleich zu den Vorjahren schlechter ausgefallen sind“, sind die Gewerbesteuereinnahmen in Achern eingebrochen. Laut Oberbürgermeister Klaus Muttach haben zahlreiche Unternehmen ihre Vorauszahlungen herabsetzen lassen oder Stundung beantragt. Ein Überschusspolster aus dem Vorjahr hilft in dieser Situation.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.