Hoher Schaden durch Vorfahrtsverletzung

Bühl (red) – Bei einem Unfall am Sonntag in Bühl ist ein erheblicher Sachschaden von rund 20.000 Euro entstanden. Ursache war wohl eine Vorfahrtsverletzung.

Weil ein Autofahrer die Vorfahrt einer anderen Verkehrsteilnehmerin missachtete, kam es zum Zusammenstoß. Symbolfoto: BT/Archiv

Weil ein Autofahrer die Vorfahrt einer anderen Verkehrsteilnehmerin missachtete, kam es zum Zusammenstoß. Symbolfoto: BT/Archiv

Die Kollision trug sich gegen 14 Uhr an der Kreuzung der Kreisstraße 3749 mit der Berliner Straße zu. Ein 31-jähriger Hyundai-Fahrer war auf der Berliner Straße an die Kreisstraße herangefahren, um nach rechts in Richtung Kreisverkehr/Hauptstraße einzufahren. Dabei missachtete er laut der Polizei jedoch die Vorfahrt einer 34 Jahre alten Smart- Fahrerin, die von links aus Richtung der B3 kam.

Verletzt wurde niemand, allerdings blieb der hohe Sachschaden zurück.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Oktober 2020, 16:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.