Ideen für Ottersweierer Sonnenplatz gereift

Ottersweier (jo) – 60 Teilnehmer haben sich am Beteiligungsprozess für den Sonnenplatz in Ottersweier bei zwei Workshops beteiligt. Nun sind die Ideen präsentiert worden.

Empfehlungen für einen leeren Platz erarbeitet: Josef Doran, Rebecca Chromy, Barbara Kist-Good, Michael Gloderer und Klaus Fuchs (von links), Sprecher der Arbeitsgruppen im Bürgerbeteiligungsprozess. Foto: Joachim Eiermann

© jo

Empfehlungen für einen leeren Platz erarbeitet: Josef Doran, Rebecca Chromy, Barbara Kist-Good, Michael Gloderer und Klaus Fuchs (von links), Sprecher der Arbeitsgruppen im Bürgerbeteiligungsprozess. Foto: Joachim Eiermann

Von Joachim Eiermann

Ein Geländeverkauf an einen Wohnbau-Investor ist ebenso unerwünscht wie ein Pflegeheim oder ein Einkaufszentrum. Der Sonnenplatz in der Ortsmitte von Ottersweier soll Treffpunkt für die Bevölkerung werden. So lautet der gemeinsame Nenner dreier Präsentationen in der finalen Veranstaltung des Bürgerbeteiligungsprozesses. Dessen Moderatorin Charlotte Schulze, Professorin der Verwaltungshochschule Kehl, schilderte die Ausgangsposition so: „Wir wollen einen Platz, der Ottersweier einen Mehrwert bringt.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. November 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen