Improvisieren in Zeiten großer Angst

Bühl/Bühlertal/Ottersweier (efi) – Die Senioreneinrichtungen in Bühl und Umgebung haben durch die Corona-Krise einige Herausforderungen zu meistern. Und dabei geht es nicht nur um das Vorhandensein von Desinfektionsmittel.

Im Bühler Veronikaheim (Foto) und im Schwarzwaldwohnstift nähen die Bewohner Stoffmasken. Foto: SWB

© pr

Im Bühler Veronikaheim (Foto) und im Schwarzwaldwohnstift nähen die Bewohner Stoffmasken. Foto: SWB

Von Edith Fischer

Corona ist längst in den deutschen Senioren- und Pflegeheimen angekommen. Noch ist im Landkreis Rastatt keine Erkrankung von Bewohnern oder Mitarbeitern bekannt, doch die Sorge wächst massiv. Seit Wochen wird unter erschwerten Bedingungen gearbeitet – durch strikte Besuchsverbote und hohe Sicherheitsauflagen. Der dringende Bedarf an Schutzmaterial und Desinfektionsmitteln stellt die Heimleitungen teilweise vor eine harte Geduldsprobe.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. April 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen