Mit 140 Mini-Gerichten einmal quer durchs Land

Bühl (red) – Heimatküche im Mini-Format: Das ist die Idee hinter den „Schwarzwälder Tapas“ der Autoren und Hobbyköche Verena Scheidel und Manuel Wassmer (Foto: Cook & Shoot). Am 4. November erscheint in ihrer Kochbuchserie der vierte Band: „Deutsche Tapas“.

Verena Scheidel und Manuel Wassmer konzentrieren sich nicht mehr auf den Schwarzwald: Mit ihrem neuen Kochbuch reisen sie kulinarisch durch ganz Deutschland.Cook & Shoot

© pr

Verena Scheidel und Manuel Wassmer konzentrieren sich nicht mehr auf den Schwarzwald: Mit ihrem neuen Kochbuch reisen sie kulinarisch durch ganz Deutschland.Cook & Shoot

Bühl (red) – Heimatküche im Mini-Format: Das ist die Idee hinter den „Schwarzwälder Tapas“. Die preisgekrönten Rezepte der Autoren und Hobbyköche Verena Scheidel und Manuel Wassmer sind in der Region mittlerweile vielen bekannt. Nun will das Duo ganz Deutschland in den Genuss ihrer „Heimathäppchen“ kommen lassen: Am 4. November erscheint in ihrer Kochbuchserie der vierte Band: „Deutsche Tapas“.

In 140 Mini-Gerichten führen die Autoren auf 248 Seiten einmal quer durchs Land. Da gibt es Besonderheiten wie eine deutsche Pizza, orientalisch angehauchte Mini-Fischfrikadellen, einen pikanten „Frankfurter Kranz“. Und es werden regionale Klassiker präsentiert: Thüringer „Tote Oma“, „Dibbelabbes“ aus dem Saarland, norddeutscher Grünkohl oder die schwäbischen „Linsen mit Wienerle“ werden neu interpretiert. Von einfach bis anspruchsvoll, kalt, warm oder auch vegetarisch, wird ein bunter Mix an Rezepten angeboten. „Traditionelle deutsche Küche und temperamentvolle Tapas sind für uns keine Gegensätze“, wird Verena Scheidel in einer Verlagsmitteilung zitiert. Vielmehr gehöre dies für die beiden Kochbuchautoren „unbedingt zusammen“.

Mit der Idee der Mini-Gerichte haben die beiden Autoren bereits einige Erfolge eingefahren. Ihre „Schwarzwälder Tapas“ wurden 2019 bei den internationalen „Gourmand World Cookbook Awards“ im chinesischen Macau als „Beste Kochbuchserie der Welt“ ausgezeichnet (wir berichteten).

Verena Scheidel und Manuel Wassmer leben in Bühl. Seit 2007 sind sie ein Paar mit einer großen Leidenschaft: Kochen – und zwar nach ihren eigenen Ideen. Bald packte sie der Ehrgeiz, das Paar nahm an Kochwettbewerben teil. 2012 und 2015 wurden sie beim Cooking Cup als „Beste Hobbyköche Deutschlands“ ausgezeichnet. Auch das Fernsehen ist auf das Duo bereits aufmerksam geworden. Die beiden hatten schon Auftritte beim „ARD-Buffet“, in der von Frank Elstner moderierten Sendung „Menschen der Woche“ im SWR-Fernsehen, und in der „Landesschau Baden-Württemberg“. Außerdem wurden Autorenporträts in der Kultursendung „Kunscht!“ und im Deutsche-Welle-Fernsehen gezeigt.

So seien bereits die „Schwarzwälder Tapas“ über die Grenzen des Schwarzwalds hinaus bekannt geworden, heißt es in der Mitteilung. Die Bücher der Reihe sind alle im Selbstverlag „Cook & Shoot“ erschienen. Die „Schwarzwälder Tapas“ wurden bereits mehrfach aufgelegt. Den vierten Band mit dem Titel „Deutsche Tapas“ gibt es für 29,80 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Oktober 2019, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.