In Bühl rollen künftig Rikschas für Senioren

Bühl (fvo) – Der Gemeinderat beschließt die Anschaffung von zwei Rikschas zur kostenlosen Beförderung von Senioren. Man wolle „der älteren Generation etwas zurückgeben“, hieß es im Gremium.

Lebensqualität auch im hohen Alter: Das ist der Sinn der Rikschas, die sich die Stadt Bühl zulegt. Foto: Nadine Weigel/dpa

© dpa

Lebensqualität auch im hohen Alter: Das ist der Sinn der Rikschas, die sich die Stadt Bühl zulegt. Foto: Nadine Weigel/dpa

Von BT-Redakteur Franz Vollmer

Eine gute Geschichte sollte man nicht zerreden, sondern machen: Mit diesem Statement von Georg Feuerer (CDU) als Tenor hat der Gemeinderat Bühl in seiner Sitzung am Mittwochabend bei sechs Enthaltungen und einer Gegenstimme die Anschaffung von zwei Rikscha-Modellen zur kostenlosen Beförderung von mobilitätseingeschränkten Senioren beschlossen. Je nach Lieferung und Förderanträgen will man ab Oktober erste Ausfahrten anbieten können.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juli 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen