Inzidenzen erschweren Nachhilfeangebot

Baden-Baden/Bühl (kos) – Die schwankenden Inzidenzen erschweren aktuell auch das Nachhilfeangebot des Rotary Clubs in Bühl und Baden-Baden. Dabei sind der Bedarf und Nachfrage sehr hoch.

Die Notbremse entscheidet darüber, ob Präsenzunterricht stattfinden darf. Wie die Umsetzung der Nachhilfe dann aussieht, liegt in den Händen der Schulen.  Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

© dpa

Die Notbremse entscheidet darüber, ob Präsenzunterricht stattfinden darf. Wie die Umsetzung der Nachhilfe dann aussieht, liegt in den Händen der Schulen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Von BT-Volontär Konstantin Stoll

Die Corona-Notbremse sollte ursprünglich den Boden bereiten für eine bessere Planungssicherheit, abhängig von bestimmten Inzidenzwerten. Durch die schwankenden Zahlen bewegen sich die Schulen stets zwischen Präsenz-, Wechsel- und Fernunterricht. Das Hin und Her wirkt sich auch auf das Nachhilfeangebot des Baden-Badener Rotary-Clubs aus.
Die derzeitigen Inzidenzen seien ein „Riesenproblem“, beschrieb Markus Böckendorf, verantwortlich für den Bereich Berufsbildung des Rotary-Clubs Baden-Baden, die Lage für Schüler. Der kurstädtische Rotary Club bietet in Kooperation mit dem Daimler-Förderverein Star Care Baden ein Nachhilfeprogramm an Schulen an. Zweck ist, ein für alle Abschlussschüler kostenloses, freiwilliges Nachhilfeangebot zu ermöglichen, um die Lücken in den Prüfungsfächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch zu schließen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Mai 2021, 09:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen