„Jeden Tag ein Ei und sonntags auch mal zwei“

Bühl/Snzheim (vr) – In Leiberstung und Stollhofen sind frische Eier aus dem eigenen Garten gefragt: Zwei Familien haben Hühner als ihr Hobby entdeckt.

Melanie, Maurice (links) und Yannick Knäbel mit Henne „Hanni“ und Hund „Balou“. Foto: Veruschka Rechel

© vr

Melanie, Maurice (links) und Yannick Knäbel mit Henne „Hanni“ und Hund „Balou“. Foto: Veruschka Rechel

Von Veruschka Rechel

„Es war schon immer ein Traum von mir, Hühner zu haben“, erzählt Eva Hehe aus Leiberstung. Abgesehen von frischen Eiern aus dem eigenen Garten bedeutet es für sie Entspannung pur, ihren sieben Hennen beim Picken und Scharren zuzuschauen. Fünf Deutsche Sperber und zwei Welsumer aus Holland laufen auf ihrem Grundstück frei herum.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
11. März 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen