Kloster Neusatzeck: Neuer Kaufvertrag geschlossen

Bühll (sre) – Nachdem die Neusatzer Schwestern vom Kaufvertrag mit einem Investor zurückgetreten waren, kam es nun doch zu einer Einigung. Das geplante Pflegeheim könnte also noch realisiert werden.

Gute Aussichten fürs Pflegeheim-Projekt: Sofern der Kaufpreis fließt, kann dieses realisiert werden. Foto: Siegfried Kachel/Archiv

© ska

Gute Aussichten fürs Pflegeheim-Projekt: Sofern der Kaufpreis fließt, kann dieses realisiert werden. Foto: Siegfried Kachel/Archiv

Von BT-Redakteurin Sarah Reith

Das Tauziehen ums ehemalige Mutterhaus des Klosters Neusatzeck scheint beendet: Wie gestern von den Beteiligten zu erfahren war, ist ein neuer notarieller Kaufvertrag abgeschlossen worden. Das geplante Pflegeheim-Projekt könne wie geplant realisiert werden, den noch anstehenden zweiten Gerichtstermin werde es nicht mehr geben, sagte Projektentwickler Bernd Matthias auf BT-Nachfrage.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2021, 17:59 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen