Krippe für Stadtmuseum in Bühl hergerichtet

Bühl (sre) – In 180 Stunden zum alten Glanz: Siegmar Häußler hat für das Bühler Stadtmuseum eine Krippe hergerichtet. Im Schaufenster ist nun eine Ausstellung zu sehen.

Sind stolz auf das zwei Meter große Exponat: Siegmar Häußler und Ina Stirm vom stadtgeschichtlichen Institut. Foto: Sarah Reith

© sre

Sind stolz auf das zwei Meter große Exponat: Siegmar Häußler und Ina Stirm vom stadtgeschichtlichen Institut. Foto: Sarah Reith

Von BT-Redakteurin Sarah Reith

Die Weihnachtsmärkte müssen dichtmachen, die Pandemie-Entwicklung überschattet auch in diesem Jahr die Adventszeit. Doch das Stadtgeschichtliche Institut in Bühl hält dagegen: Eine kostenlose, coronakonforme Schaufenster-Ausstellung soll trotz allem für Weihnachtsstimmung sorgen. Passanten können eine historische Krippe bewundern, der Siegmar Häußler in monatelanger Arbeit wieder zum alten Glanz verholfen hat.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.