Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kunden zieht es nicht in Großstädte

Bühl (hez) – Im Bühler Einzelhandel gibt es keine Absprachen bezüglich der Weitergabe der Mehrwertsteuersenkung, welche zum 1. Juli in Kraft tritt.

Kleine Entlastung: Ob die Bühler Geschäfte die Mehrwertsteuersenkung an ihre Kunden weitergeben, ist nicht einheitlich geregelt.  Foto: Wersich

© baw

Kleine Entlastung: Ob die Bühler Geschäfte die Mehrwertsteuersenkung an ihre Kunden weitergeben, ist nicht einheitlich geregelt. Foto: Wersich

Von Henning Zorn

Ob die Mehrwertsteuersenkung zum 1. Juli vom Bühler Einzelhandel an die Kunden in Form von Preissenkungen weitergegeben wird, „das bleibt jedem einzelnen Mitglied überlassen“, betont Catrin Hammig, Vorstandsmitglied der Einzelhandelsgemeinschaft Bühl in Aktion (Bina) im Gespräch mit dem BT.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juli 2020, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen