Mutter findet Sohn neben toter Ex-Freundin

Baden-Baden/Bühlertal (wf) – Der Prozess um den Mord an einer jungen Frau im vergangenen September in Bühlertal hat nun wegen der Corona-Krise neu begonnen. Zeugen, unter anderem die Mutter des 24-jährigen Angeklagten, geben weitere Details zum Tattag preis.

Dem 24-jährigen Angeklagten wird Mord an seiner Ex-Freundin vorgeworfen.  Foto: Uli Deck/Archiv

© dpa-avis

Dem 24-jährigen Angeklagten wird Mord an seiner Ex-Freundin vorgeworfen. Foto: Uli Deck/Archiv

Der Mordprozess vor dem Landgericht gegen einen 24-jährigen Angeklagten aus Bühlertal konnte nach der Eröffnung am 9. März wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nicht wie geplant fortgesetzt werden. Die lange zeitliche Unterbrechung zwingt nun dazu, die Verhandlung von Neuem zu beginnen, um das Geschehen am 24. September 2019 im Zimmer des Angeklagten in dessen Elternhaus in Bühlertal aufzuklären.
Außer einigen Zeugen, die bereits im März gehört wurden und jetzt erneut aussagen müssen, kamen beim zweiten Start am Mittwoch weitere Zeugen zu Wort. Darunter auch die Mutter des Angeklagten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Mai 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen