Neue Holzskulptur für Bühlertäler „Sternenweg“

Bühlertal (fvo) – Den bezeichnenden Titel „H-O-P-E“ trägt die neue Holzskulptur von Simon Stiegeler. Sie steht gegenüber dem Rathaus Bühlertal und soll zum Gang auf dem „Sternenweg“ motivieren.

Neuer Farbtupfer: Bürgermeister Hans-Peter Braun und Markus Dinger präsentieren die Holzskulptur.  Foto: Franz Vollmer

© fvo

Neuer Farbtupfer: Bürgermeister Hans-Peter Braun und Markus Dinger präsentieren die Holzskulptur. Foto: Franz Vollmer

Von Franz Vollmer

Noch nie waren sie so wertvoll wie heute, möchte man meinen, diese vier Buchstaben. Und so ist es fast schon folgerichtig, dass jene 2,80 Meter große Holzfigur, die vor einer Woche gegenüber dem Rathaus Bühlertal Position bezogen hat, den Namen „H-O-P-E“ trägt. Das künftig illuminierte Kunstwerk stammt vom Schwarzwälder Holzkünstler Simon Stiegeler, auf dessen Kerbholz bereits die „Sternsucher“ gehen.
Rostiges quadratisches Fundament, hölzerner Sockel und eine geschlechtsneutrale, engelsgleiche Figur, die sich wie aus einem Guss gen Himmel windet und mit dem Griff nach dem Regenbogen förmlich positive Energie verströmt. Ein buntes Signal ins düsteren Corona-Zeiten. „Die Figur ist im ersten Lockdown als Zeichen der Hoffnung entstanden“, erklärt Bürgermeister Hans-Peter Braun die Neuerwerbung der Gemeinde bei der Vorstellung, an der der Künstler aus Grafenhausen im Hochschwarzwald passen musste. Stiegeler, dessen Familienbetrieb moderne Schwarzwälder Holzkunst inklusive Fastnachtsmasken entwirft, war lediglich bei der Installation vor einer Woche anwesend.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. November 2020, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte