Neuer Anstrich für Museum Geiserschmiede in Bühlertal

Bühlertal (fvo) – Kleine Aufhübschung, neuer Anstrich: Im Museum Geiserschmiede in Bühlertal wird mithilfe von Leadergeldern der Brennraum und die Waschküche neu gestaltet.

Einmal leerräumen: Museumsleiterin Ina Stirm und zwei der tatkräftigen ehrenamtlichen Helfer, Willi Fritz und Heinz Bernhard (von rechts). Foto: Franz Vollmer

© fvo

Einmal leerräumen: Museumsleiterin Ina Stirm und zwei der tatkräftigen ehrenamtlichen Helfer, Willi Fritz und Heinz Bernhard (von rechts). Foto: Franz Vollmer

Von BT-Redakteur Franz Vollmer

Der Putz fällt noch nicht von den Wänden, aber die ein oder andere bröcklige und dunkle Stelle weist jenes Nebengebäude der Geiserschmiede Bühlertal jenseits der Bühlot schon auf. Und auch sonst vertragen die zwei kleinen Zimmer, in denen Brenn- und Waschküche untergebracht sind, eine kleine Aufhübschung – vor allem eine neue Anordnung. Realisiert werden die Maßnahmen über Leader-Gelder, die bereits zugesagt sind.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Mai 2022, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte