Neusatzeck: Im Herbst soll der Abriss starten

Bühl (sre) – Nach vielen Widerständen und Problemen im Vorfeld ist in Sachen Mutterhaus in Neusatzeck ein weiterer Schritt getan: Der erste Bauantrag wurde eingereicht.

Bis die Ruhe gestört wird, dauert es noch eine Weile: Erst im Herbst sollen die Abrissarbeiten an dem Gebäudekomplex starten. Foto: Bernhard Margull

© bema

Bis die Ruhe gestört wird, dauert es noch eine Weile: Erst im Herbst sollen die Abrissarbeiten an dem Gebäudekomplex starten. Foto: Bernhard Margull

Von BT-Redakteurin Sarah Reith

Es geht weiter beim Mutterhaus in Neusatzeck: Bei der Bühler Stadtverwaltung ist ein erster Bauantrag eingegangen, dabei geht es um die Realisierung des geplanten Pflegeheims. Die Anträge für die weiteren Bauabschnitte werden sukzessive folgen, sagte der Baden-Badener Projektentwickler Bernd Matthias auf BT-Nachfrage.
Oberbürgermeister Hubert Schnurr zeigte sich erfreut über den nächsten Schritt in der Angelegenheit. „Ich hoffe, dass es jetzt ein gutes Ende findet“, sagte er mit Blick auf die vielen Widerstände und Probleme, die es bei dem Projekt bereits gab. Normalerweise dauere es vom Antrag bis zur Baugenehmigung drei Monate. In dieser Zeit müsse noch alles durchgeprüft werden, Anwohnerbenachrichtigungen und die Anhörung von Fachbehörden stünden an.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2021, 10:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen