ÖPNV-Angebot für Ottersweier verbessert

Ottersweier/Bühl (jo) – Ottersweier erhält für zunächst drei Jahre ein verbessertes ÖPNV-Angebot. Der Busverkehr zu Regional- und Stadtbahnen in Bühl verdichtet sich deutlich.

Stündlich eine Busverbindung zwischen Bühl und Unzhurst: Das ÖPNV-Angebot in Ottersweier präsentiert sich jetzt insgesamt deutlich verbessert.  Foto: Joachim Eiermann

© jo

Stündlich eine Busverbindung zwischen Bühl und Unzhurst: Das ÖPNV-Angebot in Ottersweier präsentiert sich jetzt insgesamt deutlich verbessert. Foto: Joachim Eiermann

Von Joachim Eiermann

Alle, die umweltfreundlich den Nahverkehr nutzen, dürfen sich freuen: Stündlich gibt es jetzt zwei Verbindungen nach Bühl. Alle 60 Minuten fährt zudem ein Bus oder ein Anruflinientaxi nach Unzhurst und nach Lauf. So lässt sich die Ausweitung des werktäglichen Angebots im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖNPV) für Ottersweier auf einen kurzen Nenner bringen.
Auch an den Wochenenden beinhalten die Fahrpläne ein deutlich verbessertes Angebot. Mario Mohr, zuständiger Dezernent des Landkreises Rastatt, stellte in der Gemeinderatssitzung in Ottersweier am Montagabend das seit 1. Mai gültige, erweiterte Fahrplanangebot vor, das insbesondere vom neuen ÖPNV-Konzept zur Anbindung des Nationalparks profitiert. So führt die Buslinie 264 (Bühl – Hundsbach) durch die Ortsmitte von Ottersweier.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juli 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen