Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Pandemie-Plan in der Schublade

Rheinau (bru) – Das Coronavirus breitet sich weltweit immer stärker aus, auch in Deutschland nehmen die Fallzahlen rasant zu. Große Unsicherheit herrscht bei Unternehmen in Rheinau mit traditionell hohem Mitarbeiteranteil aus dem Elsass. Der Grund: In dem französischen Grenzgebiet registrieren die Behörden derzeit besonders viele neue Fälle.

Bei der Zimmer Group in Freistett bleiben alle Mitarbeiter aus dem Elsass vorsorglich zu Hause. Archivfoto: Bruder

© pr

Bei der Zimmer Group in Freistett bleiben alle Mitarbeiter aus dem Elsass vorsorglich zu Hause. Archivfoto: Bruder

Von Stefan Bruder

Derzeit liegt es in der Verantwortung der Unternehmen, ob sie ihre Elsässer Mitarbeiter nach Hause schicken – was die Entscheidung aber nicht einfacher macht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte